Warmer geräucherter Saibling auf Gurken-Kräuter-Remoulade

Warmer geräucherter Saibling auf Gurken-Kräuter-Remoulade
Zubereitung für 4 Personen

4 Saiblingsfilets, ohne Haut und Gräten
ca. 75 g Räucherspäne
1 Salatgurke
2 El Kapern
2 Sardellenfilets
1 Bund Schnittlauch
80 g gemischte Garten-Kräuter (z.B. Petersilie, Kresse, Kerbel, Estragon, Dill)
250 g Mayonnaise
1 Tl Senf
150 g Creme fraiche
Kalahari Salz, Cayennepfeffer
Saft von ½ Zitrone


1. Saiblingsfilets abbrausen und trocken tupfen. Danach aufrollen und mit einem Holzspieß... mehr
Zubereitung

1. Saiblingsfilets abbrausen und trocken tupfen. Danach aufrollen und mit einem Holzspieß feststecken. Röllchen mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.

2. Räucherspäne gleichmäßig in einen Bräter oder breiten Topf verteilen, so dass der Boden völlig bedeckt ist. Saiblingsröllchen auf einen Dämpfeinsatz legen, diesen auf die Räucherspäne setzen, mit einem passenden Deckel verschließen. Bräter bzw. Topf auf den heißen Herd stellen und die Späne entzünden und so zum Rauchen bringen. Fisch langsam in ca. 20 Minuten im Rauch garen. (Am besten im Freien!)

3. Inzwischen Gurke schälen, der Länge nach vierteln, Kerngehäuse weg schneiden. Gurken-Viertel klein würfeln, Kapern fein hacken. Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Restliche Kräuter abzupfen und mit Mayonnaise, Senf und Creme fraiche in einem Mixer pürieren. Gurkenwürfel, gehackte Kapern und Schnittlauch unterrühren, Soße mit Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4. Fertig geräucherte Saiblingsfilets noch warm mit der Gurken-Remoulade servieren. Nach Belieben mit etwas frischem Dill, Kresse und Kerbel garnieren.

4 Saiblingsfilets, ohne Haut und Gräten ca. 75 g Räucherspäne 1 Salatgurke 2 El... mehr
Zubereitung für 4 Personen

4 Saiblingsfilets, ohne Haut und Gräten
ca. 75 g Räucherspäne
1 Salatgurke
2 El Kapern
2 Sardellenfilets
1 Bund Schnittlauch
80 g gemischte Garten-Kräuter (z.B. Petersilie, Kresse, Kerbel, Estragon, Dill)
250 g Mayonnaise
1 Tl Senf
150 g Creme fraiche
Kalahari Salz, Cayennepfeffer
Saft von ½ Zitrone