Mousse von weißem Spargel mit gebratenem grünem Spargel und Aprikosen

Mousse von weißem Spargel mit gebratenem grünem Spargel und Aprikosen
Zubereitung für 4 Personen

200 g weißer Spargel
150 ml Gemüsebrühe
Kalahari Salz, weißer Bio Pfeffer
Saft von ½ Limone
3 Blatt Gelatine
75 g geschlagene Sahne
2 Eiweiß
ca. 50 g Rucola
ca. 50 g Treviso, ersatzweise Radicchio
4-6 Aprikosen oder gelbe Pflaumen
8 Stangen grüner Spargel
1 kleine rote Chilischote
20 g Ingwer
1-2 El Pinienkerne
2 El Olivenöl
2 El Honig
Saft von 1 Zitrone
Meersalz

nach belieben frisch gehobelter Parmesan zum bestreuen


Spargel schälen, holzigen Enden wegschneiden. Spargel klein schneiden und zusammen mit... mehr
Zubereitung

Spargel schälen, holzigen Enden wegschneiden. Spargel klein schneiden und zusammen mit Gemüsebrühe in einen Topf geben und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten lang köcheln lassen. Anschließend das Ganze in einem Mixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und etwas Limonensaft kräftig würzen.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken und im warmen Spargelpüree auflösen und abkühlen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen, behutsam mit der geschlagenen Sahne unter das Spargelpüree heben. Mousse in eine Schüssel gießen und glatt streichen und für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Inzwischen Salat putzen, waschen und trocken schleudern.  Aprikosen oder Pflaumen waschen, halbieren, Kern entfernen. Hälften je nach Größe nochmals halbieren. Spargel putzen und in dünne schräge Scheiben schneiden. Chilischote halbieren und entkernen, Ingwer schälen. Beides in feine Streifen schneiden.
Aprikosen zusammen mit Spargel, Pinienkerne, Ingwer und Chili in heißem Öl 2-3 min. anbraten. Pfanne vom Herd ziehen, Honig und Zitronensaft unterrühren. Pflaumen und Spargelscheiben mit einigen Salatblättern auf Teller verteilen. Sirup samt Chili, Ingwer und Pinienkerne aus der Pfanne über Salat, Spargel und Aprikosen träufeln. Alles mit Pfeffer und etwas Meersalz würzen.
Mit einem in heißes Wasser getauchten Löffel Nocken aus der Mousse abstechen und diese auf dem Salat anrichten. nach belieben etwas frisch gehobelten Parmesan darüber streuen.

200 g weißer Spargel 150 ml Gemüsebrühe Kalahari Salz, weißer Bio Pfeffer... mehr
Zubereitung für 4 Personen

200 g weißer Spargel
150 ml Gemüsebrühe
Kalahari Salz, weißer Bio Pfeffer
Saft von ½ Limone
3 Blatt Gelatine
75 g geschlagene Sahne
2 Eiweiß
ca. 50 g Rucola
ca. 50 g Treviso, ersatzweise Radicchio
4-6 Aprikosen oder gelbe Pflaumen
8 Stangen grüner Spargel
1 kleine rote Chilischote
20 g Ingwer
1-2 El Pinienkerne
2 El Olivenöl
2 El Honig
Saft von 1 Zitrone
Meersalz

nach belieben frisch gehobelter Parmesan zum bestreuen