Crostini mit Geflügelleber und Apfel

Crostini mit Geflügelleber und Apfel
Zubereitung für 12 Stück

250 g Geflügelleber

1 El Butterschmalz

50 ml roter Portwein

150 g Schlagsahne

200 g zimmerwarme Butter

1 Tl Pökelsalz (beim Metzger erhältlich)

2 rote Äpfel

30 g Butter

Kalahari Salz fein, weißer Bio Malabar Pfeffer aus der Mühle

12 geröstete Brotscheiben (s. Grundrezept Crostini)

12 Kerbelblättchen


Geflügelleber waschen und trockentupfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die... mehr
Zubereitung

Geflügelleber waschen und trockentupfen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Geflügelleber darin von allen Seiten 2 Minuten kräftig anbraten. Mit rotem Portwein ablöschen und diesen fast einkochen lassen. Die Leber in einen Mixer geben.

Schlagsahne erwärmen. Die zimmerwarme Butter esslöffelweise zu der Leber geben. Alles mit Pökelsalz und Pfeffer würzen, mit der Schlagsahne fein pürieren und dann durch ein feines Sieb streichen.

Die Lebermasse in eine flache Form zu Auskühlen füllen und mit Frischhaltefolie abdecken. Die Geflügellebermousse ca. 6 Stunden kühl stellen.

Die Äpfel waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel klein würfeln und in der Butter anschwitzen, salzen und pfeffern und lauwarm abkühlen lassen.

Die Lebercreme auf die gerösteten Brotscheiben streichen und mit den Apfelwürfeln und Kerbelblättchen bestreuen.

 

 

250 g Geflügelleber 1 El Butterschmalz 50 ml roter Portwein 150 g Schlagsahne 200 g... mehr
Zubereitung für 12 Stück

250 g Geflügelleber

1 El Butterschmalz

50 ml roter Portwein

150 g Schlagsahne

200 g zimmerwarme Butter

1 Tl Pökelsalz (beim Metzger erhältlich)

2 rote Äpfel

30 g Butter

Kalahari Salz fein, weißer Bio Malabar Pfeffer aus der Mühle

12 geröstete Brotscheiben (s. Grundrezept Crostini)

12 Kerbelblättchen