Marmorguglhupf

Marmorguglhupf
Rezept für 12 Stücke

1 Tahiti Vanilleschote
200 g weiche Butter
180 g Zucker
4  Eier
2 EL Rum
 
350 g Mehl
20 g Backpulver
200 g Sahne
100 g dunkle Schokolade
1 EL Butter
etwas Mehl
Puderzucker


Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen und... mehr
Zubereitung

Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen und mit der Butter und dem Zucker cremig rühren. Die Eier nach und nach zugeben, alles schaumig aufschlagen und den Rum zufügen.

Mehl und Backpulver durchsieben und unter die Eiermasse rühren. Zuletzt die Sahne unterrühren und den Teig dann in 2 gleich große Portionen teilen.

Die Schokolade schmelzen lassen und gleichmäßig unter die eine Teigportion rühren. Den Ofen auf 180° C vorheizen.

Eine Guglhupfform (1 1/2 Liter Inhalt) mit der Butter ausfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Die Hälfte des hellen Teigs in die Form geben, den dunklen Teig darauf gießen und mit dem restlichen hellen Teig bedecken. Den Teig mit einer Gabel spiralförmig durchziehen, so dass die gewünschte Marmorierung entsteht.

Den Kuchen im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 1 1/4 Stunden backen, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, auskühlen lassen und in 12 Stücke schneiden. Zuletzt mit Puderzucker bestäuben.

1 Tahiti Vanilleschote 200 g weiche Butter 180 g Zucker 4  Eier 2 EL Rum   350 g... mehr
Rezept für 12 Stücke

1 Tahiti Vanilleschote
200 g weiche Butter
180 g Zucker
4  Eier
2 EL Rum
 
350 g Mehl
20 g Backpulver
200 g Sahne
100 g dunkle Schokolade
1 EL Butter
etwas Mehl
Puderzucker