Rieslingmousse mit gelierten Vanilletrauben

Rieslingmousse mit gelierten Vanilletrauben
Zubereitung für 4 Personen
  • 4 Blatt Gelatine

    3 Eier
    50 g Zucker
    150 ml Rieslingsekt

    1 Prise Salz
    50 g Zucker

    2 Blatt Gelatine
    250 ml Rieslingsekt
    Mark von
    1 Vanilleschote de Tahiti
    50 g Puderzucker

    150 g grüne Trauben, kernlos
    150 g blaue Trauben, kernlos

4 Blatt Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker... mehr
Zubereitung

4 Blatt Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker und Rieslingsekt in einer Schüssel über heißem Wasserbad dick-schaumig aufschlagen (dauert ca. 5 Minuten). Gelatine ausdrücken und in dem warmen Schaum auflösen. Anschließend die Schüssel vom Wasserbad nehmen und auf Eis die Masse kalt schlagen.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee behutsam unter die Rieslingcrème heben, die Mousse in eine Schüssel füllen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Etwas Rieslingsekt (ca. 50 ml) mit Vanillemark und Puderzucker erhitzen, Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Restlichen Rieslingsekt zufügen, Flüssigkeit auf Eis stellen und gelieren lassen.

Trauben waschen, je nach Größe nochmals halbieren, untermischen und die Vanilletrauben für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Aus der Rieslingmousse mit einem großen Löffel Nocken ausstechen und diese mit den gelierten Vanilletrauben auf Teller anrichten.

4 Blatt Gelatine 3 Eier 50 g Zucker 150 ml Rieslingsekt 1 Prise Salz 50 g Zucker 2... mehr
Zubereitung für 4 Personen
  • 4 Blatt Gelatine

    3 Eier
    50 g Zucker
    150 ml Rieslingsekt

    1 Prise Salz
    50 g Zucker

    2 Blatt Gelatine
    250 ml Rieslingsekt
    Mark von
    1 Vanilleschote de Tahiti
    50 g Puderzucker

    150 g grüne Trauben, kernlos
    150 g blaue Trauben, kernlos