Saibling auf marinierten Kartoffelspaghetti

Saibling auf marinierten Kartoffelspaghetti
Zubereitung für 4 Personen

ca. 400 g große, fest kochende Kartoffeln
2 Schalotten, fein gewürfelt
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Weißweinessig
100 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
1 TL Senf
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
4 Saiblingfilets, mit Haut ohne Gräten á ca. 150 g
Salz, Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
ca. 50 g Saiblingskaviar
nach Belieben Schnittlauchhalme zum Garnieren


1. Kartoffeln waschen, schälen und mit einer speziellen Gemüseschneidemaschine in... mehr
Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, schälen und mit einer speziellen Gemüseschneidemaschine in Spaghetti-ähnliche Streifen schneiden. (Ersatzweise die Kartoffeln auf einem Gemüsehobel in dünne Streifen hobeln.) Kartoffelspaghetti in einen Dämpfeinsatz geben, diesen auf einen passenden Topf mit kochendem Wasser setzen. Kartoffelspaghetti zugedeckt etwa 6 Minuten im Dampf garen. Danach sollten sie zwar gar sein, aber noch etwas biss haben. Spaghetti in eine Schüssel geben.

2. Schalottenwürfel in 1 EL heißem Öl anschwitzen. Das Ganze mit Essig ablöschen, Brühe und Senf unterrühren, Pfanne vom Herd ziehen, restliches Öl unterrühren. Marinade mit Salz, Pfeffer würzen und über die gedämpften Kartoffelspaghetti gießen. Schnittlauch untermischen, Kartoffeln ca. 20 Minuten marinieren.

3. Inzwischen Backofengrill auf die höchste Stufe vorheizen. Saiblingfilets abbrausen, trocken tupfen, Fleischseite mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Saiblinge unter dem heißen Grill ca. 5 Minuten garen. Dann vorsichtig die Haut abziehen, Filets auf die marinierten Kartoffel-Spaghetti legen. Saiblings-Kaviar darauf verteilen und nach Belieben mit einigen Schnittlauchhalmen garnieren.

ca. 400 g große, fest kochende Kartoffeln 2 Schalotten, fein gewürfelt 4 EL... mehr
Zubereitung für 4 Personen

ca. 400 g große, fest kochende Kartoffeln
2 Schalotten, fein gewürfelt
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Weißweinessig
100 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
1 TL Senf
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
4 Saiblingfilets, mit Haut ohne Gräten á ca. 150 g
Salz, Pfeffer
Saft von 1 Zitrone
ca. 50 g Saiblingskaviar
nach Belieben Schnittlauchhalme zum Garnieren