Muschel-Ravioli im Safran-Curryschaum

Muschel-Ravioli im Safran-Curryschaum
Zubereitung für 4-6 Portionen

1 kleine Tüte Tintenfischfarbe
3 Eigelbe
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 kg Miesmuscheln
2 Knoblauchzehen
200 ml Weißwein
½  Stange Lauch
1 Karotte
¼ Sellerieknolle
50 g Butter
1 TL Madras Curry
250 ml Fischfond
125 ml Sahne
½ TL Safranfäden
1 Eiweiß
1 EL geschlagene Sahne


1. Tinte mit Eigelb, 1 EL Öl und Salz verquirlen. Mehl zufügen, alles zu einem... mehr
Zubereitung

1. Tinte mit Eigelb, 1 EL Öl und Salz verquirlen. Mehl zufügen, alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten und in Folie gewickelt im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

2. Inzwischen gesäuberte Muscheln mit gehacktem Knoblauch in restlichem Öl in einem breiten Topf anschwitzen. Mit Wein ablöschen und zugedeckt etwa 3 Minuten garen. Muscheln abschütten, Fond auffangen. Muscheln aus der Schale lösen.

3. Gemüse schälen, in feine Streifen schneiden und in zerlassener Butter anschwitzen. Curry darüber streuen, kurz mit anschwitzen, dann mit Fisch-  und Muschelfond sowie Sahne auffüllen. Safranfäden zufügen, Suppe offen um 1/3 einkochen lassen.

4. Nudelteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem herzförmigen Ausstecher Teig-Herzen ausstechen. Ausgelöste Muscheln etwas trocken tupfen und auf die Teig-Herzen verteilen. Teig rund um die Muscheln dünn mit Eiweiß bestreichen und zusammenklappen. Rand fest zusammendrücken. Muschel-Ravioli in sprudelnd kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten garen. Anschließend herausnehmen, abtropfen lassen und in tiefe Teller verteilen.

5. Suppe mit Salz, Pfeffer abschmecken, geschlagene Sahne unterheben und mit den Gemüsestreifen über die Ravioli in die tiefen Teller schöpfen.

1 kleine Tüte Tintenfischfarbe 3 Eigelbe 4 EL Olivenöl 1 Prise Salz 200 g Mehl 1 kg... mehr
Zubereitung für 4-6 Portionen

1 kleine Tüte Tintenfischfarbe
3 Eigelbe
4 EL Olivenöl
1 Prise Salz
200 g Mehl
1 kg Miesmuscheln
2 Knoblauchzehen
200 ml Weißwein
½  Stange Lauch
1 Karotte
¼ Sellerieknolle
50 g Butter
1 TL Madras Curry
250 ml Fischfond
125 ml Sahne
½ TL Safranfäden
1 Eiweiß
1 EL geschlagene Sahne