Zweierlei von der Taube mit Linsen und Saubohnen

Zweierlei von der Taube mit Linsen und Saubohnen
Zubereitung für 4 Personen

2 Tauben
je 2 Thymian- und Rosmarinzweige
Salz, Pfeffer
100 ml Rotwein
150 ml kräftige Geflügelbrühe
50 g Butterschmalz
200 g braune Linsen
1 Zwiebel
1 El Rapsöl
3 El alter Balsamico-Essig
150 ml kräftiger Kalbsfond
50 g kalte Butter 
4 Scheiben knusprig geröstetes Baguettebrot


1. Von den Tauben die Keulen und Flügel abtrennen. Diese zusammen mit den Kräutern... mehr
Zubereitung

1. Von den Tauben die Keulen und Flügel abtrennen. Diese zusammen mit den Kräutern in  20 g Butterschmalz anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer würzen. alles mit Wein ablöschen, Brühe dazu gießen, Keulen zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 1 ½ Std. weich schmoren.

2. Inzwischen Linsen in kochendem Wasser in ca. 20 min. weich garen. Anschließend abschütten. Zwiebel schälen, fein würfeln, in heißem Öl anschwitzen, dann mit Balsamico ablöschen. Linsen und Kalbsfond zufügen, Flüssigkeit um die Hälfte einkochen lassen. Topf vom Herd ziehen, kalte Butter untermischen. Essig-Linsen mit Salz, Pfeffer abschmecken und warm halten.

3. Ofen auf 150 °C vorheizen. Tauben in restlichem Butterschmalz anbraten und im Ofen in ca. 15 min. fertig garen. Bohnen in kochendem Salzwasser 2-3 min. garen. Anschließend abschütten und pellen.  

4. Von den weich geschmorten Keulen und Flügel die Haut entfernen, Fleisch vom Knochen lösen und klein zupfen. Schmorsud sirupartig einkochen lassen, gezupftes Fleisch untermischen. Taubenrilette auf die gerösteten Brotscheiben verteilen. Brüste von der Karkasse schneiden, Haut entfernen, Brüste halbieren und mit Salz, Pfeffer würzen. Je 2 Bruststücke zusammen mit Linsen und Saubohnen auf Teller verteilen. Rilette-Crostini dazu geben.   

2 Tauben je 2 Thymian- und Rosmarinzweige Salz, Pfeffer 100 ml Rotwein 150 ml kräftige... mehr
Zubereitung für 4 Personen

2 Tauben
je 2 Thymian- und Rosmarinzweige
Salz, Pfeffer
100 ml Rotwein
150 ml kräftige Geflügelbrühe
50 g Butterschmalz
200 g braune Linsen
1 Zwiebel
1 El Rapsöl
3 El alter Balsamico-Essig
150 ml kräftiger Kalbsfond
50 g kalte Butter 
4 Scheiben knusprig geröstetes Baguettebrot