Gemüse-Curry mit gebratenem Tofu

Gemüse-Curry mit gebratenem Tofu
Zubereitung für 4 Personen

150 g Zuckerschoten
4 Stangen Frühlingslauch
150 g Hokkaido Kürbis
1 Pak-Choi (ersatzweise Mangold)
1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
8 frische Mini-Maiskolben
2 Karotten
1 Knoblauchzehe
25 g Ingwer
2 EL Sesamöl
2 TL rote Currypaste (Asialaden)
1-2 El Sojasoße
200 ml ungesüßte Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Zucker
Saft und schale von ½ Limone
200 g Tofu
nach Belieben frisch gezupfter Koriander


1.) Zuckerschoten putzen. Frühlingslauch und Kürbis waschen und in Stücke... mehr
Zubereitung

1.) Zuckerschoten putzen. Frühlingslauch und Kürbis waschen und in Stücke schneiden. Paksoi vierteln, Paprikaschoten  halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Maiskölbchen  der Länge nach halbieren. Karotten schälen und in schräge Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

2.) 1 El Sesamöl in einem Wok oder einer breiten Pfanne erhitzen. Knoblauch und Ingwer zusammen mit Kürbis, Paprika, Karotten und Maiskölbchen zuerst anbraten. Dann Zuckerschoten  und  Lauch zufügen, zum Schluss Paksoi  und Currypaste unterheben. Mit Sojasoße ablöschen und mit Kokosmilch aufgießen. Curry noch 4-5 min. köcheln lassen, dabei mit Salz, Pfeffer einer Prise Zucker und etwas Limonensaft sowie fein abgeriebene schale abschmecken.

3.) Tofu würfeln, in restlichem Sesamöl rundum anbraten und auf dem Curry verteilen. Nach belieben einige Korianderblätter über das Curry streuen. Als Beigabe passen Reis oder asiatische Nudeln.

150 g Zuckerschoten 4 Stangen Frühlingslauch 150 g Hokkaido Kürbis 1 Pak-Choi... mehr
Zubereitung für 4 Personen

150 g Zuckerschoten
4 Stangen Frühlingslauch
150 g Hokkaido Kürbis
1 Pak-Choi (ersatzweise Mangold)
1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
8 frische Mini-Maiskolben
2 Karotten
1 Knoblauchzehe
25 g Ingwer
2 EL Sesamöl
2 TL rote Currypaste (Asialaden)
1-2 El Sojasoße
200 ml ungesüßte Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Zucker
Saft und schale von ½ Limone
200 g Tofu
nach Belieben frisch gezupfter Koriander