Filet-Paprika-Curry

Filet-Paprika-Curry
Zubereitung für 4 Personen

2 Knoblauchzehen
20 g frischer Ingwer
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
1/2 Tl Koriandersamen
200 ml Geflügelfond
1-2 Tl rote Currypaste
400 g Schweinefilet
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
2 Frühlingszwiebeln
2 El Erdnussöl
200 ml Schlagsahne
2 El Fischsauce
Kalahari Salz, Zucker


Knoblauch schälen und würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Zitrone abwaschen... mehr
Zubereitung

Knoblauch schälen und würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Zitrone abwaschen und trocken reiben. Schale fein abreiben, Saft auspressen. Koriander im Mörser zerstoßen.

Alles zusammen mit dem Geflügelfond und der Currypaste mit dem Stabmixer fein pürieren.
Das Schweinefleisch in Streifen schneiden und 2-3 Stunden darin einlegen.

Paprika vierteln, entkernen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden.

Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, Schweinefiletstreifen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und 2-3 Minuten darin anbraten. Paprika zufürgen und weitere 2 Minuten braten.

Restliche Marinade und Sahne zugießen, alles bei mittlerer Hitze sämig einkochen lassen.

Mit Fischsauce, Salz und Zucker würzen. Zuletzt die Frühlingszwiebeln unterheben.

 

2 Knoblauchzehen 20 g frischer Ingwer Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone 1/2 Tl Koriandersamen... mehr
Zubereitung für 4 Personen

2 Knoblauchzehen
20 g frischer Ingwer
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
1/2 Tl Koriandersamen
200 ml Geflügelfond
1-2 Tl rote Currypaste
400 g Schweinefilet
2 rote Paprikaschoten
2 gelbe Paprikaschoten
2 Frühlingszwiebeln
2 El Erdnussöl
200 ml Schlagsahne
2 El Fischsauce
Kalahari Salz, Zucker