Mit Hecht gefüllte Kürbisblüten auf Spinatgemüse und Apfel-Curry-Sauce

Mit Hecht gefüllte Kürbisblüten auf Spinatgemüse und Apfel-Curry-Sauce
Zubereitung für 4 Personen

400 g Hechtfilet, ohne Haut und Gräten (wahlweise Lachs- oder Zanderfilet)
150 g Sahne
Kalahari Salz fein
weißer Malabar-Bio-Pfeffer
8 bis 12 Kürbisblüten
2 EL Olivenöl
50 ml Weißwein
100 ml Fischfond
Kalahari Salz fein
weißer Malabar-Bio-Pfeffer

Apfel-Curry-Sauce
1 kleine rote Chilischote
500 ml Apfelsaft
2 TL Rosencurry
1 TL  tärke, mit etwas kaltem Wasser angerührt
100 g kalte Butter
Kalahari Salz fein
Saft von
0,5 Limone

Spinatgemüse
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
500 g junger Spinat, geputzt und gewaschen
Muskatblütensalz
weißer Malabar-Bio-Pfeffer


Hechtfilet waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden und für ca. 30 Minuten... mehr
Zubereitung

Hechtfilet waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden und für ca. 30 Minuten in das Tiefkühlfach stellen. Anschließend mit der Sahne in einem Mixer zu einer glatten Farce pürieren und mit Kalahari Salz und weißem Malabar-Bio-Pfeffer würzen.

Vorsichtig die Blütenstempel der Kürbisblüten entfernen. Die Farce in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und in die Blüten spritzen.

Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die gefüllten Kürbisblüten von allen Seiten anbraten. Mit Weißwein und Fischfond ablöschen, mit Kalahari Salz und weißem Malabar-Bio-Pfeffer würzen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 120° C ca. 15 Minuten garen.

Chilischote der Länge nach halbieren, Kernchen entfernen und in feine Streifen schneiden. 

Apfelsaft mit Rosencurry und Chilistreifen auf 200 ml einkochen lassen. Anschließend mit etwas Stärke leicht binden, vom Herd nehmen und stückchenweise die kalte Butter unterrühren. Die Sauce mit Kalahari Salz und einem Spritzer Limonensaft abschmecken und warm stellen.

Schalotten und Knoblauch schälen, fein würfeln und in dem Olivenöl anschwitzen. Spinat zufügen, zusammenfallen lassen und den Topf vom Herd nehmen. Mit Muskatblütensalz und weißem Malabar-Bio-Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen.

Die gefüllten Kürbisblüten auf dem Spinat anrichten und Apfel-Curry-Sauce über dem Spinat und den Blüten verteilen. Dazu passt als Beilage gekochter Reis.

400 g Hechtfilet, ohne Haut und Gräten (wahlweise Lachs- oder Zanderfilet) 150 g Sahne... mehr
Zubereitung für 4 Personen

400 g Hechtfilet, ohne Haut und Gräten (wahlweise Lachs- oder Zanderfilet)
150 g Sahne
Kalahari Salz fein
weißer Malabar-Bio-Pfeffer
8 bis 12 Kürbisblüten
2 EL Olivenöl
50 ml Weißwein
100 ml Fischfond
Kalahari Salz fein
weißer Malabar-Bio-Pfeffer

Apfel-Curry-Sauce
1 kleine rote Chilischote
500 ml Apfelsaft
2 TL Rosencurry
1 TL  tärke, mit etwas kaltem Wasser angerührt
100 g kalte Butter
Kalahari Salz fein
Saft von
0,5 Limone

Spinatgemüse
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
500 g junger Spinat, geputzt und gewaschen
Muskatblütensalz
weißer Malabar-Bio-Pfeffer