Aprikosen-Tarte -Tatin mit Rosmarin-Eiscreme

Aprikosen-Tarte -Tatin mit Rosmarin-Eiscreme
Zubereitung für 4 Personen

200 ml Milch
200 ml Sahne
150 g Zucker
3 Rosmarinzweige, grob zerkleinert
5 Eigelbe
10 reife Aprikosen
150 g Zucker
2-3 EL Amaretto
75 g Butter
400 g Blätterteig
ca. 40 g zerbröselte Amarettini zum Bestreuen


1. Milch, Sahne, Zucker  und Rosmarin zusammen aufkochen. Vom Herd nehmen und 30 Min.... mehr
Zubereitung

1. Milch, Sahne, Zucker  und Rosmarin zusammen aufkochen. Vom Herd nehmen und 30 Min. ziehen lassen. Danach durch ein Sieb zu den Eigelben gießen, miteinander verrühren und über einem heißen Wasserbad zu einer cremigen Konsistenz aufschlagen. Die Rosmarin-Eismasse in einer Eismaschine cremig-fest gefrieren lassen.
2. Aprikosen halbieren, Kern entfernen. Zucker und Amaretto in eine Pfanne geben und goldbraun karamellisieren. Dabei regelmäßig mit einem Löffel umrühren. Aprikosenhälften in den Karamell setzen und unter Umrühren 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze mitköcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen. Karamell in 4 kleine Portionsförmchen (ca. 12 cm Durchmesser) verteilen. Butter in kleinen Flöckchen darauf geben, und je 5 Aprikosenhälften mit der halbrunden Seite nach unten kreisrund in den Karamell setzen.
3. Ofen auf 220 °C vorheizen. Blätterteig etwa 5 mm dick ausrollen. 4 Kreise von etwa 12 cm Durchmesser ausstechen. Jeweils einen Blätterteigboden in jedes Förmchen auf die Aprikosen legen und im heißen Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun backen. Dann noch heiß auf Teller stürzen. Je eine Kugel Rosmarin-Eiscreme in die Mitte setzen und mit Amarettini bestreut servieren.

200 ml Milch 200 ml Sahne 150 g Zucker 3 Rosmarinzweige, grob zerkleinert 5 Eigelbe 10 reife... mehr
Zubereitung für 4 Personen

200 ml Milch
200 ml Sahne
150 g Zucker
3 Rosmarinzweige, grob zerkleinert
5 Eigelbe
10 reife Aprikosen
150 g Zucker
2-3 EL Amaretto
75 g Butter
400 g Blätterteig
ca. 40 g zerbröselte Amarettini zum Bestreuen