Schokokuchen mit Mangoragout

Schokokuchen mit Mangoragout
Zubereitung für 6 Personen

150 Zartbitterschokolade
75 g Butter
3 Eier
2 cl Rum
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl gemischt mit
1 TL Backpulver 
 
Mangoragout:
3 Thai Mangos
2 EL Zucker
Saft und abgeriebene Schale von 1Zitrone (unbehandelt)
Mark von 1 Vanilleschote de Tahiti
1EL Tahiti Vanille Honig 
    
Puderzucker oder Kakao
6 Kugeln Kokoseiscrème


Schokolade mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen... mehr
Zubereitung

Schokolade mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen.

Die Eier trennen und die Eigelbe unter die Schokoladen-Butter-Mischung rühren, den Rum zufügen und alles gut aufschlagen.
Eiweiß mit Salz zu steifen Schnee schlagen, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen.

Den Eischnee zusammen mit der Mehl-Backpulver-Mischung zu der Schokomasse geben und behutsam unterheben.

Die Masse in eine gebutterte und mit Mehl ausgestäubte runde tiefe Aluschale geben und diese für 35 - 40 Minuten auf einem heißen Grill (geschlossener Grill) bei ca. 160° C (niedrige Hitze) backen. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen.

Mangos schälen und das Fruchtfleisch in Rauten schneiden. Das restliche Fruchtfleisch vom Kern lösen und pürieren.

Das Püree mit Zucker, Zitronensaft und -schale, Vanillemark und lauwarmem Honig vermischen. Die Mangorauten zugeben und darin marinieren.

Den Kuchen mit Puderzucker oder Kakao bestäuben, in Stücke teilen und mit dem Mangoragout und Kokoseiscrème servieren.

 

150 Zartbitterschokolade 75 g Butter 3 Eier 2 cl Rum 1 Prise Salz 100 g Zucker 100 g Mehl... mehr
Zubereitung für 6 Personen

150 Zartbitterschokolade
75 g Butter
3 Eier
2 cl Rum
1 Prise Salz
100 g Zucker
100 g Mehl gemischt mit
1 TL Backpulver 
 
Mangoragout:
3 Thai Mangos
2 EL Zucker
Saft und abgeriebene Schale von 1Zitrone (unbehandelt)
Mark von 1 Vanilleschote de Tahiti
1EL Tahiti Vanille Honig 
    
Puderzucker oder Kakao
6 Kugeln Kokoseiscrème