Topfenknödel mit Marillen

Topfenknödel mit Marillen
Zubereitung für 4 Personen

Für das Kompott:
500 g reife kleine Marillen (Aprikosen)
75 g Zucker
100 ml Weißwein
2 EL Marillengeist
ca. 1 TL Speistärke mit etwas kaltem Wasser verrührt

Für die Knödel:
200 g Topfen, Magerstufe
75 g weiche Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
Mark von 1 Vanilleschote
125 g Weißbrot
50 g Semmelbrösel
Puderzucker zum Bestäuben


1. Marillen waschen, halbieren und entkernen. Zucker karamellisieren, Marillen zufügen... mehr
Zubereitung

1. Marillen waschen, halbieren und entkernen. Zucker karamellisieren, Marillen zufügen alles mit Wein ablöschen. Hitze reduzieren, Marillen ca. 5 Minuten zugedeckt dünsten, dann mit etwas Stärke leicht binden, und abkühlen lassen. Marillengeist untermischen.
2. Inzwischen Topfen in ein Tuch geben und gut ausdrücken. Er sollte möglichst trocken sein. 25 g Butter zusammen mit 25 g Zucker schaumig rühren. Nach und nach das Ei und das Eigelb dazu geben und unterrühren. Dann den Topfen sowie das Vanillemark unterheben. Weißbrot entrinden, fein würfeln und mit der Quarkmasse gründlich vermischen. Abgedeckt für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
3. Aus der Quarkmasse mit feuchten Händen 4 Knödel formen und diese in leicht siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
4. Restliche Butter aufschäumen lassen, Semmelbrösel untermischen. Knödel abtropfen lassen, in der Bröselbutter wälzen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu die gedünsteten Marillen servieren.

Für das Kompott: 500 g reife kleine Marillen (Aprikosen) 75 g Zucker 100 ml Weißwein... mehr
Zubereitung für 4 Personen

Für das Kompott:
500 g reife kleine Marillen (Aprikosen)
75 g Zucker
100 ml Weißwein
2 EL Marillengeist
ca. 1 TL Speistärke mit etwas kaltem Wasser verrührt

Für die Knödel:
200 g Topfen, Magerstufe
75 g weiche Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
Mark von 1 Vanilleschote
125 g Weißbrot
50 g Semmelbrösel
Puderzucker zum Bestäuben