Macarons

Macarons
Zubereitung für 4 Personen

Zitronen-Macarons

125 g gemahlene geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
2-3 El Zitronenpaste (z.B. Lemoncurd)

Erdbeer-Macarons

125 g gemahlene, geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen rote Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
3 El Erdbeerpüree

Aprikosen-Macarons

125 g gemahlene, geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen orangene Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
3 El Aprikosenpüree

Pistazien-Macarons

125 g Pistazien
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
125 g weiche Butter
3 El Pistazienmark


Zitronen-Macarons 1. Ofen auf 150 C° Unterhitze vorheizen. Pistazien mit Puderzucker... mehr
Zubereitung

Zitronen-Macarons

1. Ofen auf 150 C° Unterhitze vorheizen. Pistazien mit Puderzucker in einem Mixer fein mahlen, Mischung durch ein feines Sieb schütteln. Eiweiß mit Zucker und einigen tropfen gelber Lebensmittelfarbe steif schlagen. Mandel-Mischung nach und nach behutsam unter den Eischnee heben. Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle umfüllen und in kleinen Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Teigtupfen etwa 30 Minuten antrocknen lassen, dann in den Ofen schieben und darin etwa 16 Minuten backen. Dabei die Ofentür einen kleinen Spalt weit offen lassen. Anschließend herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.
2. Weiche Butter mit Zitronenpaste cremig schlagen, Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macarons verteilen. Restliche Macarons darauf setzen.

Erdbeer-Macarons

1. Wie bei den Zitronen-Macarons beschrieben aus Mandeln, Puderzucker, Eiweiß und Zucker zusammen mit etwas Lebensmittelfarbe eine Masse herstellen und diese zu Macarons verarbeiten.
2. Weiche Butter mit Erdbeerpaste verrühren, Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macarons verteilen. Restliche Macarons darauf setzen.

Aprikosen-Macarons

1. Wie bei den Zitronen-Macarons beschrieben aus Mandeln, Puderzucker, Eiweiß und Zucker zusammen mit etwas Lebensmittelfarbe eine Masse herstellen und diese zu Macarons verarbeiten.
2. Weiche Butter mit Aprikosenpaste verrühren, Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macarons verteilen. Restliche Macarons darauf setzen.

Pistazien-Macarons

1.) Wie bei den Zitronen-Macarons beschrieben aus Pistazien, Puderzucker, Eiweiß und Zucker eine Masse herstellen und diese zu Macarons verarbeiten.
2.) Weiche Butter mit Pistazienmark verrühren, Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Macarons verteilen. Restliche Macarons darauf setzen.

 

Zitronen-Macarons 125 g gemahlene geschälte Mandeln 210 g Puderzucker 3 Eiweiß (100... mehr
Zubereitung für 4 Personen

Zitronen-Macarons

125 g gemahlene geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
2-3 El Zitronenpaste (z.B. Lemoncurd)

Erdbeer-Macarons

125 g gemahlene, geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen rote Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
3 El Erdbeerpüree

Aprikosen-Macarons

125 g gemahlene, geschälte Mandeln
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
3-4 Tropfen orangene Lebensmittelfarbe
125 g weiche Butter
3 El Aprikosenpüree

Pistazien-Macarons

125 g Pistazien
210 g Puderzucker
3 Eiweiß (100 g)
30 g Zucker
125 g weiche Butter
3 El Pistazienmark